Herder-Schülerinnen gestalten Netzwerktreffen „Pro Praktikum“

Die Schülerinnen des Politik-Betriebspraktikumskurses der Q1, Melina Borchert und Ceyda Eryürük, übernahmen in Begleitung von Herrn Szuta beim vierten Netzwerktreffen „Pro Praktikum“ einen aktiven Part im Austausch mit den Gästen zum Thema „Betriebspraktikum in der Oberstufe“.

„Schülerbetriebspraktika haben eine zentrale Bedeutung im Berufsorientierungsprozess von Schülern und Schülerinnen und finden in Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieben statt. Praktika bieten Jugendlichen erste Einblicke in die Arbeitswelt, berufliche Orientierung und unterstützen die Entscheidung bei der Berufswahl. (…) Aufgrund der Wichtigkeit des Themas wurde im April 2018 eine eigene Plattform, das Netzwerk Pro Praktikum, für Stadt und Landkreis Kassel gegründet.

Ziel ist es, im Rahmen von Workshops Themen und Stolpersteine rund um das Schülerbetriebspraktikum zu besprechen und gemeinsam Lösungsideen zu entwickeln. (…) Eingeladen sind Vertreter und Vertreterinnen von Schulen und Betrieben, von Arbeitsagentur, Kammern, Kreishandwerkerschaft, Elternbeiräte, Übergangsmanagement und Berufseinstiegsbegleitung.“

https://www.landkreiskassel.de/gesellschaft-und-bildung/jugendberufshilfe/netzwerk-pro-praktikum.php

2019-11-24T21:16:12+00:0024. November 2019|