Der Zauber des Vorlesens verbindet

Kooperationsprojekt der Schäferland-Schule Helsa und der Herderschule Kassel zum Tag des Vorlesens am 14.11.2019

„Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest“. Jedes Jahr „im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.“ Inzwischen gibt es „über 680.000 Teilnehmende, die in ganz Deutschland vorlesen und zuhören.“
(alle Zitate aus: https://www.vorlesetag.de/vorlesetag/)

Das Oberstufengymnasium des Landkreises Kassel und die Schäferland-Schule in Helsa haben ein Projekt ins Leben gerufen, das diesen Vorlesetag zu einem besonderen Ereignis gemacht hat: Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Leistungskurses (Tutor: Herr Alsenz) haben besonders geeignete Kinder- und Jugendbücher ausgewählt und diese am 14. November in der Schäferland-Schule Helsa den Schülerinnen und Schülern der 1./2. bzw. der 3./4. Klasse vorgetragen. Aber damit nicht genug: Unterstützt vom Team der Grundschule unter Leitung der Schulleiterin Andrea Balke gab es in den Gruppen passende Kreativangebote.
Einige Beispiele: Die Jüngeren bastelten Figuren zur „Kleinen Hexe“ gebastelt oder malten Bilder von Jim Knopfs Lokomotive, die Älteren gestalteten zu „Ronja Räubertochter“ Räubermasken und stellten eine eigene Wunschmaschine her, wie das Sams eine hat. Und auch noch dabei waren Michel in der Suppenschüssel, Pippi Langstrumpf und Cornelia Funkes „Greta und Eule“.

Die Oberstufenschülerinnen und -schüler entdeckten auf diese Weise die Vorlesewelt der jüngeren Kinder und erlebten zudem den Zauber des Vorlesens als Zugang zur Literatur und zur Kulturtechnik des Lesens. Die Grundschülerinnen und -schüler kamen ihrerseits in Kontakt mit „den Großen“, die ihnen auf dem Weg voraus sind – in Sachen Lesen ebenso wie auf dem Lebens- und Schulweg. Hier verband sich Vieles (auch in Bezug auf die beruflichen Überlegungen der angehenden Abiturientinnen und Abiturienten).
Und die Bücher, die in vielen Fällen die eigenen Kinderbücher der Herderschülerinnen und
-schüler sind, wurden zur Brücke in die Welt der Fantasie.
Der Zauber des Vorlesens entfaltete sich an diesem Vormittag auf besondere Weise.

Stefan Alsenz

Den Bericht der Schäferland-Grundschule finden Sie hier:

https://www.schaeferland-schule.de/aktuelles/vorlesetag-2019/

2019-11-17T23:08:05+00:0017. November 2019|