Auf gutem Weg zum Abitur – Neujahrsempfang 2020 des Schulverbundes Kassel-Ost

Mit einem klaren Bekenntnis zur sehr guten Arbeit der Verbundsschulen startete der Schulverbund Kassel-Ost gemeinsam mit seinen Freunden und Kooperationspartnern sowie den Vertretern der Kommunen, der Universität und der Verbände ins Jahr 2020. Gerade Eltern, die für ihre Kinder eine sehr gute Förderung auf dem Weg zum Abitur wünschen, seien an den Schulen gut aufgehoben.

Die Schulleitungen der

– Ahnatal-Schule Vellmar

– Gesamtschule Fuldatal

– Integrierte Gesamtschule Kaufungen

– Wilhelm-Leuschner-Schule Niestetal

– Schule Hegelsberg

– Herderschule Kassel

– Luisenschule Kassel

– Offene Schule Waldau

– Söhre-Schule Lohfelden

luden gemeinsam zum Neujahrsempfang in die Räume der Herderschule und nahmen bei diesem Anlass auch neue Aufgaben und Herausforderungen in den Blick.

In diesem Jahr stand das bildungspolitische Thema „auf gutem Weg zum Abitur“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Es ging dabei um das gute Angebot der Verbundschulen in Hinsicht auf eine an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schülern ausgerichtete gymnasiale Bildung. Vorgestellt wurde auch der neue Informations-Flyer des Schulverbundes Kassel-Ost, den die Verbundsschulen gemeinsam erstellt haben.

Der Schulverbund Kassel Ost gibt aktuell mehr als 4000 Schülerinnen und Schülern beste Möglichkeiten für eine gute Entwicklung.

Die Vertreter der Verbund-Schulen konnten als Gäste Bürgermeister und Vertreter der Gemeinden des Schulverbundes Kassel Ost bzw. des Landkreises und der Stadt Kassel, Vertreter der Schulverwaltung und Schulaufsicht sowie Partner und Unterstützer der Schulen begrüßen. Allen wurde ein kulturelles Programm der musikalischen Arbeitsgemeinschaften aus Herderschule und der Ahnatalschule Vellmar geboten. Für die Bewirtung der Gäste sorgten Schülerinnen und Schüler der Herderschule.

Grußworte sprachen der Stellv. Landrat Andreas Siebert für den Landkreis, die Stadträtin und Leiterin des Dezernats für Jugend, Frauen, Gesundheit und Bildung Ulrike Gote für die Stadt Kassel, die Leiterin des Staatlichen Schulamts Kassel Anette Knieling und der Schulleiter der Herderschule Stefan Alsenz für den Schulverbund Kassel Ost.

Maximilian Mohr und Lilo Rüdiger, zwei Herderschüler, die aus Verbundschulen kommen, zeichneten aus ihrer Sicht ein sehr positives Bild der schulischen Begleitung. Sowohl im Unterricht als auch in den außerunterrichtlichen Angeboten würde den Schülerinnen und Schüler viel geboten und bei all dem wendeten sich die Schulen mit hohem Engagement der einzelnen Schülerin und dem einzelnen Schüler zu.

 

2020-03-04T21:17:34+00:004. März 2020|