Am 17.11.2015 fand die Hessische Schulschach-Mannschaftspokalmeisterschaft in Rotenburg an der Fulda statt. Drei Herderschul-Mannschaften fuhren diesmal mit dem Zug vom Bahnhof Wilhelmshöhe nach Rotenburg an der Fulda, um sich im fairen Wettstreit mit anderen hessischen Schulen zu messen. Unsere drei Mannschaften traten in folgender Aufstellung an:

1. Mannschaft: Brett1: Johannes Eberhard Brett2: Frederik Braun Brett3: Stefanie Schneider Brett4: Joel Althans

2. Mannschaft: Brett1: Tim Brennecke Brett2: Jan Herrmann Brett3: Idris Zia Brett4: Roholla Mohammed-Ali

3. Mannschaft: Brett1: freigelassen Brett2: Sophie Volland Brett3: Melissa Irber Brett4: Denis Mashchenko

Aus Altersgründen mussten alle unsere drei Herderschul-Mannschaften in der Wettkampfgruppe O (offen) starten. Doch auch die Konkurrenz schlief nicht, insgesamt traten 18 Mannschaften in den Wettkampfklassen II und O in einem sieben Runden Schweizer-System-Wettbewerb an. Nicht nur wir kamen mit mehreren Mannschaften, auch die Limesschule aus Idstein startete mit dreien. Unsere dritte Mannschaft hatte von Beginn an ein Handicap, da ihr der vierte Spieler fehlte. Es hatten leider mehrere Schüler ihre Teilnahme abgesagt. Nach einigen organisatorischen Schwierigkeiten begann das Turnier und 108 Mannschaften in sieben Wertungsklassen vom Grundschüler bis zur Abiturientin kämpften um Platz und Sieg. Natürlich mussten die Herderschulteams zu Beginn gegeneinander spielen, damit später nicht manipuliert werden konnte. - Es folgte Runde auf Runde und von Spiel zu Spiel gewannen unsere Spieler immer mehr Selbstvertrauen und auch immer mehr Spiele. Gegen die Favoriten aus Bensheim aber hatte unsere erste Mannschaft zwar dennoch keine Chance. Doch die Bensheimer starteten in der Wettkampfgruppe II, so dass überraschender Weise am Ende des Turniers unsere 1. Mannschaft in der Wettkampfklasse O mit 8 zu 6 Mannschaftspunkten den ersten Platz belegte. Zwar konnten die anderen beiden Mannschaften keinen Pokal mit nach Kassel bringen, doch Spaß hatte es den Spielerinnen und Spielern sicherlich gemacht, denn alle elf spielten eine Menge interessanter Partien, auch wenn sicher am Abend schon viele mit ihren Gedanken bei den nächsten Leistungskursklausuren waren.

Text und Fotos: Dr. Michael Peter

 

Die Homepage AG gratuliert der 1. Mannschaft und ihrem Trainer Dr. Peter herzlich zum Sieg! Langsam müssen wir wohl über die nächste Pokalvitrine nachdenken!