Unsere Gruppe, bestehend aus 16 Schülerinnen und Schülern sowie zwei Lehrerinnen, machte sich auf Kassel und Umgebung zu erkunden. Auf selbst recherchierten Wanderrouten ging es hinaus in die Natur. Sie führten uns unter anderem bei sengender Hitze von Kassel aus zum kühlen Nass des Bühls in Ahnatal. Bei Sturm und Kälte wanderten wir durch den Habichtswald über den Hohlestein zum hohen Dörnberg. Nach etlichen Höhenmetern kam dann die verdiente Belohnung – fantastische Aussichten. Ausgehend von Niestetal kämpften wir uns abenteuerlustig querfeldein durch unbekanntes Terrain über Steinbrüche und Waldpfade zum Gut Windhausen mit Affendenkmal, ehemaligem Affenhaus und Mausoleum bis nach Kaufungen.

 

von Albert und Frau Schmidt