Die Projektgruppe „60 Jahre Fotografie an der Herder“, die sich unter der Leitung von Alexander Bock aus acht Schüler/innen zusammensetzte, befasste sich in diesem Jahr mit drei verschiedenen Bereichen der Fotografie und Bildoptimierung mit Photoshop. In den ersten Tagen lag uns Fokus allerdings lediglich auf den Einstellungsmöglichkeiten unserer Kameras um die gesamte Gruppe innerhalb kurzer Zeit auf einen annähernd gleichen Stand zu bringen. Daraufhin war es uns möglich, uns auf verschiedene Themengebiete in der Fotografie festzulegen, die wir im Laufe der Woche behandeln wollten.

Nach dieser gemeinsamen Einstiegs- und Planungsphase in der wir bereits einfachere Photoshop-Composings gestaltet hatten, beschäftigten wir uns am Mittwoch mit der Makro- und Landschaftsfotografie, wozu wir uns in der Aue und dem Seerosengarten Rothwesten trafen. Hierbei entstand unter anderem das Bild des Frosches, den wir bei unserem Ausflug entdeckten. Für Donnerstag, an dem wir uns mit dem Themenbereich der Langzeitbelichtung beschäftigten, planten wir ursprünglich uns zum Sonnenaufgang um 4.30 Uhr am Herkules zu treffen, mussten allerdings kurzfristig umdisponieren, da uns starker Regen die freie Sicht über Kassel verhinderte. Statt also den Sonnenaufgang zu fotografieren, trafen wir uns am Abend ab 20.30 Uhr am Buga-See um nun stattdessen den Sonnenuntergang einzufangen, was uns dank der nun deutlich besseren Wetterverhältnisse auch gelang. Nachdem die Sonne nach einigen Stunden schon so gut wie untergegangen war, beschäftigten wir uns schließlich noch mit dem sogenannten „Malen mit Licht“, wobei eine Person während einer Langzeitbelichtung mit einer nahezu beliebigen Lichtquelle vor der Kamera in die Luft malt, bzw. schreibt.

Zum Abschluss der Woche vertieften und erweiterten wir letztendlich noch einmal unsere Kenntnisse mit Photoshop, wobei wir lernten bei der Aufnahme entstandene Bildfehler gezielt zu erkennen und diese zu beheben. Des Weiteren erstellten wir Panoramen unterschiedlicher Art, wie zum Beispiel herkömmliche Landschaftspanoramen oder die sogenannten „Tiny Planets“.

von Alexander Bock