Am Dienstag, den 19. Mai,  fand vor dem Fridericianum eine Gedenkveranstaltung anlässlich der Bücher-verbrennung im Mai 1933 statt. Lena Bachmann und Lina Schöne (Jahrgang Q2) lasen einen Text von Egon Erwin Kisch über die Ausbeutung von Kindern durch die Textilindustrie im Shanghai der 30er Jahre. Die Schauspielerin Sabine Wackernagel las Gedichte und Prosa von Kurt Tucholsky.