Neujahrsempfang des Schulverbundes Kassel-Ost in der Herderschule am 3. Februar

Offenheit, Vielfalt und Lebendigkeit prägen die Herderschule als Oberstufengymnasium des Schulverbundes, darin waren sich die Redner beim Neujahrsempfang des Schulverbundes Kassel-Ost einig. Frau Janz (Schuldezernentin der Stadt Kassel) und Frau Schäfer (Staatlichen Schulamtes) würdigten in ihren Grußworten die Arbeit der Schulen im Schulverbund.

Die erfolgreiche und ertragreiche Arbeit wurde ebenso hervorgehoben, wie die Vielzahl von Projekten und Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die anwesenden Vertreter aus Politik und Schulverwaltung zeichneten ein durchweg positives Bild der Arbeit des Verbundes und der Herderschule. Der Abend wurde umrahmt von musikalischen Darbietungen des Kammerorchesters der Offenen Schule Waldau und der Herderschule, einer Kooperation beider Schulen. Die jungen Musiker hatten dafür unter der Leitung von Matthias Müller und Thomas Bürger während der Workshop-Woche im Januar auf dem Sensenstein intensiv gemeinsam geprobt.

Mit leckeren, fantasievoll zusammengestellten Häppchen und perfektem Service während des Empfangs sorgten Schüler des Jahrgang 13 unter Anleitung von Frau Schäfer für ein kulinarisches Highlight. Von allen Seiten gelobt wurde die farbige Illumination des Raumes, installiert von der Veranstaltungs-AG der Herderschule (Leitung: Thomas Bürger).

Lesen Sie zum Thema auch den Artikel: Elternwille entscheidet (HNA).