Ein eindrucksvolles Gedenken der Befreiung des Konzentrationslager Auschwitz vor 70 Jahren fand am 26. Januar statt. Zum zweiten Mal konnte der Jahrgang Q3 die Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag im Bürgersaal des Kasseler Rathauses durchführen und wir freuen uns ganz besonders über die nun zum dritten Mal gelungene Kooperation mit der vhs Region Kassel. Frau Bergholter (Magistrat der Stadt Kassel) und Herr Ewald (vhs) lobten in Ihren Reden die Schüler für ihr Engagement in diesem Jahr.

Das Thema `Verfolgung und Vernichtung der Sinti und Roma im NS-Regime´ erwies sich als komplex und mit seinen Bezügen zu Fremdenhass und Xenophobie als hochaktuell.

In seinem Vortrag konnte der Historiker Lotto- Kusche die Leidensgeschichte der Roma und Sinti vom ausgehenden Mittelalter bis in die Gegenwart anschaulich darstellen. Bewegend waren auch die von Schülern der Q3 präsentierten Rezitationen und Projektionen von Texten der Romni-Zeitzeugen Hugo Höllenreiner und Ceija Stojka sowie Bildern der Künstlerin Ceija Stojka.

Neben den Schülern des Jahrgangs beteiligte sich auch eine interessierte Öffentlichkeit an der lebendigen Diskussion (siehe Pressebericht).

Die Veranstaltung wurde von den folgenden Schülerinnen und Schülern der Herderschule vorbereitet und gestaltet, die sich insgesamt achtmal mittwochs in den Basisstunden, aber auch darüber hinaus trafen:

- Moderator/Moderatorin : Marie Kristin Kühn, Lucas Alheid

- Rezitation Hugo Höllenreiner und Ceija Stojka : Sara Belkaddar, Laura Gallenkamp,

                     Lenard Bornemann, Sayman Kakkar

- Diskussionsrunde : Nadja Ahmad, Lena Ramm, Karoline Siegel, André Hellbach,

                                   Till Schlosser, Jakob Weidner

- Laptop/Beamer: Julia Hollstein

- Saalmikrofone : Julia Hollstein und Lenard Bornemann

 

Wir danken Herrn Dr. Rößer und Herrn Breitgoff für die Vorbereitung und Betreuung der Herderschüler, Herrn Ewald von der vhs Region Kassel für die Unterstützung dieses gemeinsamen Projekts und der Stadt Kassel für die Nutzung des Bürgersaals.