Das Ehemaligentreffen der Herderschule ist jedes Mal ein Ereignis des Wiedersehens und der Erinnerungen. Ein festes „Date“ für ehemalige Schüler und Lehrer. Hier trifft man sich regelmäßig - oder nach Jahren wieder -, um bei Kaffee, Kuchen, Bier und Bratwurst Schulerinnerungen neu aufzufrischen, alte Kontakte zu pflegen oder wieder zu beleben. Die Veranstaltung ist Anlass und Ort von Abituriententreffen jeglicher Art: informell, organisiert (über Facebook, E-Mail, Post oder Telefon) oder offiziell aus Anlass eines Abitur-Jubiläums. Zum ersten Mal seit ihrer Gründung 1955 konnte das 50jährige Abitur an der Herderschule gefeiert werden. Der Abiturjahrgang 1964, die erste Generation von Herderschülern überhaupt(!) kamen um 11.00 Uhr zu einem Empfang und anschließendem Essen in die Mensa. Vor 50 Jahren gab es drei Abiturklassen mit insgesamt 40 Schülern und Schülerinnen an der Herderschule. Das Oberstufengymnasium Herderschule war das erste Gymnasium in Kassel, das 1955 neben vielen weiteren pädagogischen Reformen die Koedukation, also den gemeinsamen Unterricht von Jungen und Mädchen, einführte. Die HNA berichtete über das erste 50jährige Abitur an der Herderschule. Siehe dazu den Artikel "Schokoguss rettete Note".

Entspannt und humorvoll anlässlich ihres 25jährigen Abiturs gaben sich die Herder-Ehemaligen des Jahrgangs 1989. Nicht Anwesende ließen herzlich grüßen. Im Jahr des Mauerfalls gehörten 153 Prüflinge dazu. Jeder davon absolvierte 3 schriftliche Prüfungen. Jeweils eine ihrer Arbeiten samt Korrekturen und Prüfer-Gutachten durften die anwesenden 1989er einsehen. Dabei wurde natürlich auch zu Nebenmann oder –frau herüber geschielt: „Na, was hast Du denn da…“. Einer hatte sogar die alte Abiturzeitung mitgebracht: Alles Handarbeit: mit Hand geschrieben, manuelle Collagetechnik, Fotokopien, von Hand gebunden (mit Bürolocher perforiert und dann mit Wollfaden zusammengefädelt) - nix digital!!! Ein herzlicher Dank geht an den Förderverein der Herderschule, der diese Treffen jedes Jahr maßgeblich organisiert, namentlich an Frau Erika Ebert, die in mühevoller Detailarbeit die Adressen der Abiturienten von 1989 und 1964 recherchiert hat. Wir danken allen Ehemaligen für ihr Interesse an unserer Schule und die vielen anregenden Gespräche, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Und wir hoffen auf ein Wiedersehen mit Ehemaligen der Herderschule traditionell am zweiten Samstag im September, dem 12. September 2015…. …. oder schon am 12. Juli 2014. Dann feiern wir das 60jährige Jubiläum der Herderschule mit einem Konzert in der Stiftskirche Kaufungen.